Klezmers Techter spielen MUSIK FÜR DAS LEBEN

Die Formation "KLEZMERS TECHTER" und Heubachs Synagoge - das ist eine großartige Konstellation. Die "Techter"sind in Heubach schon fast zu Hause.
In ihrem neuen Programm „Ava OLAM“ vereinen die drei Frauen künstlerische Power, temperamentvolles Spiel und Experimentierfreude mit musikalischer Tiefe und Innigkeit.
Von freien Improvisationen bis hin zu traditionellen Interpretationen jiddischer Musik- faszinierend und facettenreich spannen KLEZMERS TECHTER einen Bogen von unbändiger Lebensfreude bis hin zu wehmutiger Sehnsucht. Die drei Musikerinnen traten auf Einladung von Giora Feidman mehrfach in Israel auf, mit überwältigendem Erfolg.
Ihre Musik wirkt wie eine ständige Aufforderung, das Leben trotz aller Hindernisse zu lieben und zu feiern. KLEZMERS TECHTER, das sind Gabriela Kaufmann (Klarinette und Bassklarinette), Almut Schwab (Akkordeon, Flöten und Hackbrett) sowie Nina Hacker(Kontrabass).
Das Foto stammt von Martina Pipprich.
Wir hoffen auf die Unterstützung des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda.

Wann: am  Samstag, den 27. Juni 2020 um 19:30
Wo:  Ehemalige Synagoge Heubach
Kontakt:  Hartmut Zimmermann; Telefon: (0661) 402382; E-Mail: info(at)synagoge-heubach.de
Näheres:  http://klezmerstechter.de/
Sommerliches Konzert mit dem Duo „Saite an Saite“

Erleben Sie die musikalische Begegnung zweier bestens zueinander passenden Stimmen, den kreativen Dialog unterschiedlicher Gitarren sowie einen unaufdringlichen, luftigen Sound, der zum Zurücklehnen, Hinhören und Genießen einlädt...
„Saite an Saite“, das sind Bettina Schaaf und Stefan Jehn, zwei bekannte Musiker aus unserer Region, mit verschiedenartigen musikalischen Hintergründen, die sich 2019 als Duo Zusammengefunden haben. „Seite an Seite“ finden sich in ihrem Programmfundus Stücke und Lieder aus unterschiedlichen Epochen und Richtungen, von alter und neuer Popmusik über Singer-Songwriter-Musik bis zu berührend interpretierten Volksliedern.
„Seite an Seite“ beschreibt zudem auch die Verbindung zum Live-Publikum - die Nähe und den direkten Austausch miteinander. Und „Saite an Saite“ gilt nicht zuletzt auch für die unterschiedlichen Gitarren, die sich (wie ihre Spieler) beim Miteinander außerordentlich wohl fühlen.
Foto: marzena seidel photoebene
Wir hoffen auf die Unterstützung des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda.

Wann: am  Sonntag, den 9. August 2020 um 19:30
Wo:  Ehemalige Synagoge Heubach
Kontakt:  Hartmut Zimmermann; Telefon: (0661) 402382; E-Mail: info(at)synagoge-heubach.de
Jüdisch-christliche Bibelwoche der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Referat und Gespräch mit einem Referenten, der als Gast der ev. Landeskirche Termine in Schulen, Kirchengemeinden und anderen Einrichtungen wahrnimmt.

Wann: am  Mittwoch, den 26. August 2020 um 19:30
Wo:  Ehemalige Synagoge Heubach
Kontakt:  Hartmut Zimmermann; Telefon: (0661) 402382; E-Mail: info(at)synagoge-heubach.de