Dieser Raum. sowie die Küche (Station 10) waren zur Synagogenzeit die Kammern des Lehrers und seiner Familie.

Für den Einbau der Küche, welche als Zubereitungsküche für Veranstaltungen im Synagogenraum dient, hat sich dieser Raum angeboten, da hier schon vor der Sanierung Leitungen für WCs eingebaut waren.

Es ließen sich die WCs im Erdgeschoss und die Küche ohne zusätzliche Substanzzerstörungen hier einbauen.

Die Lamperien in den Räumen stammen aus der Rathauszeit und wurden hier, da sie für die geplanten Nutzungen vorteilhaft waren, belassen und in der Wandfarbe überstrichen.

Virtueller Rundgang. Station 10
Foto: Stane